Es gibt immer einen Punkt mehr zu beachten.

Mehr erfahren
  • Daten- und Nutzerverhalten Analyse

    Untersuchung und Auswertung von Endgeräten und Daten
    Erfassen von Nutzerspuren

  • Analyse und Darstellung

    Zusammenführen von verschiedenen forensischen wissenschaftlichen Disziplinen
    Unsere Mitarbeiter können Texte in folgenden Sprachen auswerten: Englisch, Polnisch, Französisch, Türkisch, Italienisch, Spanisch, Hebräisch

Workshops und Schulungen für Behörden - Weiterbildung

In unseren Räumlichkeiten in München finden regelmäßig Informations- und Fortbildungsveranstaltungen sowie Workshops und Schulungen zu zahlreichen kundenspezifischen Themen statt.
Zu unseren Auftraggebern gehören vor allem Gerichte, Staatsanwaltschaften, Kriminalermittlungsbehörden und öffentliche Verwaltungen. Auf Wunsch können die Veranstaltungen bei den Kunden vor Ort durchgeführt werden und je nach Bedarf und Themenbereich können dazu externe Referenten geladen werden.

Selbstverständlich sind wir auch gerne bereit, mit Ihnen zusammen individuelle, bedarfsorientierte Angebote zu entwickeln.

Schulungsthemen - Fortbildungen

  1. Vor-Ort-Durchsuchungen
  2. Beweismittelsicherung
  3. Auswertungsmöglichkeiten verschiedenster elektronischer Endgeräte
  4. Gutachten – Formen, Sinn und Zweck, Verwendung
  5. Aktuelle Entwicklungen zu „IT-Themen“ / Internet
    • Anonymes Surfen
    • TOR / Darknet
    • Bitcoin
    • Bit-Torrent-Programme
    • Datenverschlüsselung
    • Hacking
    • DDOS-Attacken
    • File-Sharing
    • Cloud-Dienste

  6. Sicheres Arbeiten mit sensiblen Daten
  7. Virtuelle Maschinen
  8. Nutzerprofile

Zusätzliche "Wunschlisten" möglich. Wir bereiten uns individuell auf Ihre Bedürfnisse vor.

Wir können zwar nicht im Dunkeln sehen,
haben aber einen ausgesprochen guten Tastsinn.

Sicherheit

Einhaltung von Sicherheitsbestimmungen:

Zu den Räumlichkeiten der Quest.IT GmbH haben nur autorisierte Personen Zugang. Sie werden regelmäßig einer polizeilichen Sicherheitsüberprüfung unterzogen.

Unsere Mitarbeiter sind vertraglich verpflichtet, den folgenden Bestimmungen Folge zu leisten:

  • § 1 des Gesetzes über die förmliche Verpflichtung nicht beamteter Personen vom 02. März 1974 (BGBI S. 547)
  • § 201 Abs. 3 STGB - Verletzung der Vertraulichkeit des Wortes
  • § 203 Abs. 2,4 und 5 STGB - Verletzung von Privatgeheimnissen
  • § 204 StGB - Verwertung fremder Geheimnisse
  • §§ 331, 332 STGB - Vorteilsnahme und Bestechlichkeit
  • § 353 b STGB - Verletzung des Dienstgeheimnisses

Beweismittel-Sicherheit

Folgende Richtlinien werden eingehalten:

  • Zuverlässige und zertifizierte Speditionspartner sorgen für den Transport unserer Beweismittel
  • Verlust oder Verwechslung von Beweismitteln kann durch unser Asservaten- und Auftragsverwaltungssystem ausgeschlossen werden. Eine korrekte Bearbeitung der Aufträge ist gewährleistet.
  • Wir verfügen über gesicherte und polizeilich geprüfte Räume, in denen unsere Auswertungen durchgeführt werden. Unsere Auswertungsberichte werden ausschließlich dort erstellt.
  • Die Vorgaben des kriminalpolizeilichen Beratungsdienstes für technische Prävention des Polizeipräsidiums München werden von uns für sämtliche Einrichtungen und Prozesse eingehalten.
  • Das originale Beweismaterial wird so wenig wie möglich "bewegt". Jede "Bewegung" des Beweismaterials kann eine Verfälschung zur Folge haben, weshalb jede "Bewegung" dokumentiert wird.
  • Die Beweismittelkette wird gewahrt, wobei eine einwandfreie und lückenlose Dokumentation hierbei selbstverständlich ist.
  • Die Integrität der Daten wird zu jedem Zeitpunkt gesichert.

Kontakt

Quest.IT GmbH
Machtlfingerstraße 26
81379 München
+49 (0) 89 716 778 255
+49 (0) 89 78 06 49 48
info@quest-it.net